Vorbereitung der Hochzeitseinladungen


Die Hochzeitseinladungen sind dazu da, um den Termin für Ihre Hochzeit bei Verwandten, Bekannten, Freunden und Kollegen bekannt zu machen. Wählen Sie für die Einladungskarten einen Stil aus, der Ihre Persönlichkeit widerspiegelt und gut in das sonstige Ambiente der Hochzeit passt.

Wo kann ich Hochzeitseinladungen kaufen?

Am Die Auswahl an Hochzeitseinladungen ist sehr groß; abhängig von Ihrem Budget und Ihren Vorlieben sind der Phantasie fast keine Grenzen gesetzt. besten Sie besuchen auf Paperterie spezialisierte Geschäfte und beginnen dort nach Einladungskarten für die Hochzeit zu suchen. Somit können Sie sich direkt ein Bild von der Papierbeschaffenheit und dem Gewicht machen. Außerdem sehen Sie dann genau, welche verschiedenen Schriftarten und Schriftgrößen verwendet werden. Am besten Sie führen mit dem Verkäufer ein Gespräch, dann kann er Ihnen gute Ratschläge geben.

  • Denken Sie daran, dass Ihre Freunde oder Ihre Familie gute Quellen für Empfehlungen sind. Wenn Sie vor kurzem eine Hochzeitseinladung bekommen haben, die Ihnen gefallen hat, fragen Sie den Absender doch einfach, wo er die Hochzeitseinladungen gekauft hat. Sie können aber genauso die Verkäufer näher befragen oder Hochzeitsmessen besuchen, um sich ein genaues Bild von verschiedenen Produkten zu machen.
  • Um das beste Geschäft ausfindig zu machen, besuchen Sie am besten mehrere Geschäfte und machen sich von jedem einzelnen Geschäft Notizen, um anschließend vergleichen zu können. Wenn Sie Einladungskarten in einem Online-Shop bestellen, ist das eine preiswerte und zeitsparende Möglichkeit. Aber denken Sie daran: Bestellen Sie Ihre Einladungskarten für die Hochzeit rechtzeitig, damit Sie noch genügend Zeit haben, falls sich die Bestellung verzögern sollte.
  • Fragen Sie in den Geschäften nach Musterbeispielen, die Sie mit nach Hause nehmen können. Das gibt Ihnen Zeit, Ihre Favoriten ganz genau zu betrachten. Einige Geschäfte erheben für diesen Service eine Extra-Gebühr.

Welchen Stil sollte ich für die Hochzeitseinladungen verwenden?

Der Stil Ihrer Hochzeitseinladungen vermittelt Ihren Hochzeitsgästen, was für eine Art von Feier sie erwarten können. Die Farbe und die Stärke des Papiers kombiniert mit den Druckmethoden kreiert Ihre ganz persönliche Hochzeitseinladung.

  • Farbe: Weiß, Elfenbein und weiche Töne sind die traditionellen Farben für förmliche Hochzeitseinladungen. Für eine weniger förmliche Angelegenheit sollten die Braut und der Bräutigam ihre Lieblingsfarben aussuchen oder sie mit den Farben des Brautkleides kombinieren. Normalerweise ist schwarze Tinte für den Einladungstext am besten und kostet am wenigsten.
  • Papiertyp: Förmliche Hochzeitseinladungen erfordern dickeres und schwereres Papier als normale Hochzeitseinladungen. Das meistbenutzte Papier ist säurefrei und aus 100 Prozent Baumwolle. Papier, welches aus Holz besteht, ist um einiges billiger.

Wie viele Hochzeitseinladungen benötige ich?

Bestellen Sie am besten einige Hochzeitseinladungen und Umschläge mehr als Sie eigentlich auf dem ersten Blick benötigen. So ergibt sich ein Puffer für Hochzeitsgäste, die sich noch kurzfristig entscheiden zu kommen oder für kleine Fehler, die beim Beschriften der Hochzeitseinladungen passieren.

Wann sollte ich die Hochzeitseinladungen kaufen?

Kaufen Sie Ihre Einladungskarten sobald Sie den Hochzeitstag, die Lokalität und die Zeit bestätigt bekommen haben. Am besten Sie bestellen die Einladungskarten vier bis sechs Monate vor dem Hochzeitstermin. Das ist besonders wichtig, wenn Ihre Hochzeitseinladungen mit einer "persönlichen Note", zum Beispiel einer speziellen Gravur, versehen werden sollen. Die Bestellung kann daher eine Weile dauern, da die Hochzeitseinladungen womöglich in der Druckerei verschiedene Stationen durchlaufen bis sie endgültig fertig sind.

Um kein Risiko einzugehen, ist eine frühzeitige Bestellung sinnvoll. Auch wenn Ihre Bestellung schnell durchgeführt wird, gibt Ihnen eine frühe Bestellung die Zeit, Fehler an den Hochzeitseinladungen zu korrigieren. Sie sollten versuchen, zuerst die Umschläge zurückzubekommen, sodass Sie mit dem Adressieren beginnen können, wenn die Hochzeitseinladungen noch im Druck sind.

Wie kann ich bei Hochzeitseinladungen Geld sparen?

Ihre Portokosten erhöhen sich automatisch, wenn die Hochzeitseinladungen eine Übergröße haben. Das ist ebenfalls der Fall, wenn die Hochzeitseinladungen aus schwerem Papier bestehen. Achten Sie also bei der Auswahl der Einladungskarten unbedingt auf die Größe Sie können selbst entschweiden, wen Sie bei Ihrer Trauung dabei haben wollen. Die ausgewählten Hochzeitsgäste laden Sie mit einer kreativen und individuellen Hochzeitseinladung ein. und das Gewicht, denn sie beeinflussen den Preis. Je einfacher die Hochzeitseinladungen sind, desto weniger werden sie kosten. Dagegen werden Extras, wie Seidenpapier und Bänder, die Kosten in die Höhe treiben.

Eine noble und billige Variante normale Hochzeitseinladungen aufzupeppen ist, wenn Sie sich farbiges oder normales Pergamentpapier kaufen. Das bekommen Sie in jedem normalen Künstlerladen. Schneiden Sie dann das Pergamentpapier so, dass sich daraus ein Briefumschlag falten lässt. Wickeln Sie einfach das Pergamentpapier um die Einladungskarte und sichern Sie es mit einem Aufkleber. Somit haben Sie schnell eine elegante Hochzeitseinladung angefertigt und das Beste daran: Es wiegt nicht viel, sodass Ihre Portokosten niedrig ausfallen.

Am besten ist, wenn Sie die Hochzeitseinladungen an die privaten Adressen verschicken und nicht an die Firmenadressen Ihrer Hochzeitsgäste. Die Hochzeitseinladung zu Ihrer Hochzeit wird dadurch noch persönlicher und Sie vermeiden, dass nicht eingeladene Bekannte verletzt werden, weil sie keine Hochzeitseinladung bekommen haben.

Weitere Ideen zu Hochzeitseinladungen

Wenn Sie mögen, können Sie die Umschläge mit Briefmarken versehen, die ein romantisches Thema zeigen. Damit Sie wirklich sicher gehen können, dass Ihre Hochzeitseinladungen ihren Empfänger erreichen, sollten Sie sie persönlich bei der Post abgeben und nicht in einen Briefkasten werfen.

Verschicken Sie Ihre Hochzeitseinladungen sechs bis acht Wochen vor dem Hochzeitstermin. Für Hochzeitsgäste, die einen langen Anreiseweg haben, sollten Sie die Einladungskarten noch früher losschicken. Sie können sich auch selbst eine Hochzeitseinladung zuschicken, dann wissen Sie ungefähr, wie lange die Hochzeitseinladungen zu den Empfängern unterwegs sind. Außerdem können Sie sie als Andenken für Ihr persönliches Hochzeitsalbum aufbewahren.

Sobald die ersten Antwortkarten zurückkommen, sollten Sie darauf achten, wer noch nicht geantwortet hat. Am besten Sie kontaktieren Ihre Hochzeitsgäste zwei Wochen vor der Hochzeit persönlich, sodass Sie genau wissen, wie viele Hochzeitsgäste letztendlich erscheinen werden.

Weitere Informationen und ähnliche Artikel


   Brautkleider
Hier finden Sie viele Informationen über aktuelle Brautkleider unterschiedlicher Form, Größe und Farbe.

Zur Auswahl der Brautkleider...
 
   Eheringe
Die Auswahl an Eheringen ist sehr groß, so dass sich für jeden Geschmack viele Alternativen bieten.

Zur Auswahl der Eheringe...
 
    Hochzeitskatalog
Ob Hochzeitsauto, Geschenkidee, Brautkleider oder Schmuck - hier finden Sie Dienstleister in Sachen Hochzeit.

Weiter ...
 
2004-2017 © Copyright Hochzeitstreff  
 
           HOCHZEIT-STARTSEITE
           HOCHZEITSFORUM
           PLANUNG + VORBEREITUNG
           FINANZEN
           HEIRATSANTRAG
           HOCHZEITSEINLADUNGEN
           DIENSTLEISTER + HELFER
           BRAUTKLEID + MODE
           HOCHZEITSGÄSTE
           TRAUUNG
           HOCHZEITSPARTYS
           HOCHZEITSFEIER
           SPIELE + BRÄUCHE
           DEKORATION + BLUMEN
           HOCHZEITSGESCHENKE
           HOCHZEITSREISE
           SILBERHOCHZEIT
           GOLDENE HOCHZEIT